Einschulung

Am letzten Samstag wurde meine jüngste Tochter an der Grundschule Lengerich eingeschult. Es war sehr schön, dass in diesem Jahr eine kleine Einschulungsfeier stattfinden konnte. Diese war von allen Beteiligten sehr liebevoll vorbereitet, es war richtig toll. Für die Schulanfänger ist der Beginn der Schullaufbahn tatsächlich ein sehr großer Schritt, der viel neues und spannendes in ihr Leben bringt. Aber auch für eine Schulgemeinschaft insgesamt sind solche Feiern wichtig, damit sich auch ein Zusammengehörigkeitsgefühl entwickeln kann.

Einschulungsfeier Grundschule Lengerich

Wichtig ist das Thema Bildung auch für uns als Schulträger. Es ist mir noch einmal deutlich geworden, dass wir auch weiterhin große Anstrengungen anstellen müssen, damit die Rahmenbedingungen für unsere Schülerinnen und Schüler, und natürlich auch für die Lehrerinnen und Lehrer, optimal sind. Denn nur dann gibt es auch die besten Chancen auf gute Bildung.

Eines vorweg, ich bin und bleibe ein Fan von kleinen Grundschulen. Diese familiären Systeme bieten die besten Chancen, dass niemand zurück gelassen wird. Wir haben 5 tolle Grundschulen, alle schon seit Jahren mit Ganztagsangebot, die wir nach unserem Ermessen auch alle erhalten wollen. Für den weiterführenden Bildungsweg haben wir eine hervorragende Oberschule, ebenfalls schon seit Jahren mit Ganztagsangebot, und das private Gymnasium Leoninum in Handrup. Ich denke ein viel besseres Angebot kann es in einer relativ kleinen ländlichen Samtgemeinde kaum geben.

Aber damit das auch so bleibt, haben wir in den letzten Jahren sehr viel in unseren Schulen investiert (Gebäudesanierung, Breitbandanbindung, Smartboards in allen Klassen, Schulserver, I-Pad-Ausleihprogramm, kommunal bezahlte Schulsozialarbeit in den Grundschulen, Unterstützung Berufsorientierung etc.). Trotzdem bleiben noch viele Aufgaben, die es für unsere Kinder wert sind angegangen zu werden.

Das Thema Digitalisierung. Auch wenn wir an unseren Schulen schon sehr gut ausgestattet sind, bleibt dies ein Dauerthema der Zukunft. Aktuell setzen wir den Digitalpakt um, die Grundschulen Lengerich und Langen sind schon fast fertig, an den Grundschulen Bawinkel und Handrup wurde in den Sommerferien kräftig „verkabelt“, so dass wir da auch ein Stück hin sind. Bei der Grundschule Gersten und bei der Oberschule sind die Aufgaben ewas komplexer, da soll es im nächsten Jahr angegangen werden. Bei all der Hardware und Software, die zukünftig im Einsatz ist, ist der Support ein wichtiger Aspekt, denn was hilft die tollste Technik, wenn sie nicht funktioniert. Daher haben wir in den letzten beiden Jahren auch ein sehr gute IT-Team in der Samtgemeindevewaltung aufgebaut, dass auch die Schulen entsprechend unterstützt. Das ist wichtig.

Als weiterer Punkt wurde ja gerade beschlossen, dass ein Rechtsanspruch auf einen Ganztagsbetreuungsplatz in der Grundschule geschaffen werden soll. Das ist vom Grundsatz her richtig so, da es im Kindergartenbereich schon ein sehr breites Betreuungsangebot gibt, was so in dieser Form im Grundschulbereich bislang nicht vorzufinden ist. Aber das Ausweiten dieser Angebote bedeutet natürlich auch wieder notwendige Investitionen. Wir sind jetzt gerade dabei, an den Grundschulen Gersten und Langen die räumlichen Möglichkeiten für die Ganztagsbetreuung zu verbessern.

Wir werden dann sicherlich auch noch einmal die anderen Standorte in Augenschein nehmen müssen. Zudem ist es auch wichtig, dass für die Betreuungsangebot qualifiziertes Personal bereit gestellt wird. Das wird neben den notwendigen Investitionen viel Geld kosten, wo der Bund und das Land gefordert sind.

Aber was nützen die besten räumlichen Begebenheiten, wenn nicht die Menschen in den Schulen positiv wirken. Und hier bin ich tatsächlich sehr dankbar, dass wir in allen Schulen engagierte Schulleitungen, Kollegien und Mitarbeiter haben, die die Schulen positiv mit Leben füllen und sich engageiert für ihre Schüler*innen einsetzen. Dankeschön dafür !
Denn dann macht es auch Spaß, das auch wir uns einsetzen und das wollen wir in den nächste Jahren tun !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.